News

Langjähriger Unterstützer Prof. Dr. h. c. mult. Dietrich Walther gestorben

Das Campus Symposium trauert um sein Gründungsmitglied, seinen langjährigen Gesellschafter und vor allem um einen der größten Unterstützer und Ratgeber.

Als viele die Studenten im Jahr 2005 für verrückt gehalten haben, hat er an seine Studenten geglaubt. Er wusste, dass sie am Ende eine tolle Veranstaltung organisieren würden und stand dem studentischen Team immer mit Rat und Tat zur Seite. „Er hat uns nicht die Organisation abgenommen, aber er hat uns immer Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir die entstandenen Situationen meistern können“, so Matthias Thelen über die Anfangszeiten der jungen Studenten. „Ich glaube, er hat uns auch ein wenig für verrückt erklärt, aber er war bei Problemen da und hat uns machen lassen.“

 

Wenn es jemanden gibt, der die Veranstaltung im Laufe der Jahre beurteilen konnte, dann war es Herr Prof. Dr. Walther. Bei jedem Campus Symposium hielt er eine kurze Begrüßung – auch noch in diesem September. Immer wieder ließ er sich im Vorfeld der Veranstaltungen auf den aktuellen Stand der Planungen bringen und gab Hinweise. „Manchmal waren es nur Kleinigkeiten, die den entscheidenden Unterschied machten.“, so Malin Schlömer, die seit 2011 im studentischen Organisationsteam ist und mit Herrn Walther zusammenarbeite durfte. Wie spreche ich I.K.M. Farah Diba-Pahlavi an? Welchen Referenten sprechen wir in für die nächste Veranstaltung an? Wie sollte die thematische Ausrichtung einer Podiumsdiskussion sein? Selbst wenn es am Ende nur der dezente Hinweis war, dass der Kragen nicht ganz gerade war - Herr Walther hatte immer ein wachendes Auge auf das Campus Symposium und die Studenten, die sich für die Idee dahinter, einsetzten!

 

Ohne Prof. Dr. Walther wäre das Campus Symposium heute nicht das, was es auszeichnet! Vom ganzen Herzen danken wir ihm für die zahlreichen Hilfen, Tipps und seine guten Ratschläge. Besonders seiner Familie drücken wir in dieser schweren Zeit unser tiefstes Beileid aus!

 

campus-symposium.com uses cookies. Close