News

Ein Abend mit Jan Philipp Burgard

Am Mittwoch hat Jan Philipp Burgard in Köln aus seinem neuen Buch "Ausgeträumt, Amerika?" gelesen. Das CS-Team war dabei und hatte die Gelegenheit, den Autor und CS-Referenten nach der Veranstaltung zu treffen.

Das CS-Team war auf Einladung des Veranstalters und Partners Amerika Haus nach Köln gereist, um Auszüge aus dem Buch des USA-Korrespondenten und stellvertretenden Leiters des ARD-Studios in Washington zu hören. Burgard hat dafür das gesamte Land bereist und mit Menschen aus allen Klassen und Regionen gesprochen.

"Jan Philipps Buch bietet einen tiefen Einblick in die Stimmungslage eines gespaltenen Landes", findet CS-Geschäftsführer Christoph Neumann, der den bekannten Journalisten und Autor bereits seit früher Kindheit kennt. "Wir sind stolz, dass wir Jan Philipp auch als Referenten für das Campus Symposium gewinnen konnten. Seine Expertise zur Medienbranche wird unseren Gästen sicher gute Einsichten in dieses Thema vermitteln."

Im Anschluss an die Lesung führten die Teammitglieder noch Gespräche mit anderen Gästen. Dabei konnten sie interessante Kontakte knüpfen und anregende Perspektiven gewinnen. 

Danach ging es noch auf einen Absacker in die Kölner Innenstadt, wo bei einem Getränk mit Jan Philipp Burgard und weiteren Freunden und Unterstützern der Abend locker ausklang.