News

Hamid Karzai ist erster Referent

Als frei gewähltes, afghanisches Staatsoberhaupt sollte Hamid Karzai sein von Krieg und Terror geschundenes Land in die Demokratie führen. 13 Jahre nach den Wahlen hat Karzai sein Amt niedergelegt und wird nun von seinen Erfahrungen mit dem Terrorismus und dem schwierigen Demokratisierungsprozess eines Landes als Politiker und Mensch berichten.

Als erster Gast sagte er seinen Besuch am 08. und 09. September des kommenden Jahres zu und informierte sich im Rahmen eines Deutschlandbesuchs am Vormittag in Iserlohn und Hemer über die traditionell von Studenten ausgerichtete Wirtschaftskonferenz. „Ich bin begeistert von der Idee und dem außergewöhnlichen Engagement junger Menschen, die die Welt mit ihrem Wissen und ihrem Einsatz verändern wollen“, so Hamid Karzai am Vormittag im Rahmen eines Pressegesprächs im Sauerlandpark in Hemer.


Wo das Campus Symposium im Jahr 2016 stattfinden wird, ist noch nicht entschieden. „Wir haben erste Gespräche mit der Stadt Iserlohn und dem Sauerlandpark in Hemer geführt. Beide Kommunen haben uns ihrer Unterstützung versichert, um unser studentisches Projekt nach Kräften zu unterstützen. Das macht uns sehr froh. In den kommenden Wochen werden diese Gespräche fortgesetzt. Eins ist jedoch sicher: Das Campus Symposium wird in der Region bleiben“, so Thelen weiter. Vor rund zwei Wochen hatte das Campus Symposium sich entschieden, die Veranstaltung zukünftig nicht mehr auf dem Campus Seilersee an der BiTS stattfinden zu lassen. „Wir freuen uns bereits jetzt auf die Ereignisse der kommenden Wochen und Monate und werden jetzt beginnen die weiteren Grundlagen für eine spannende Veranstaltung im kommenden Jahr zu legen“, so Malin Schlömer. Mit Hamid Karzai ist es gelungen, schon jetzt einen ganz besonderen Gast zu gewinnen.