News

NRW-Digitalminister Pinkwart sagt zu

Neben namenhaften Referenten aus der internationalen Wirtschaft und Politik wird auch der NRW Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart beim diesjährigen Campus Symposium zu Gast sein.

Andreas Pinkwart

Digitalisierung ist ein Thema von umfassender Bedeutung; sie wird in den nächsten Jahren und Jahrzehnten großen Einfluss auf sämtliche Lebensbereiche ausüben und sehr viele Fragen und Herausforderungen aufwerfen. Daher ist die Politik gefragt, um Entwicklungen zu steuern und wichtige Weichenstellungen in die Wege zu leiten, z.B. in der Digitalinfrastruktur oder auf rechtlicher Ebene. Als Minister für Wirtschaft und Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen hat Prof. Dr. Andreas Pinkwart den Finger am Puls der Zeit und kennt die verschiedenen Perspektiven der Menschen in der Region.

 

Der FDP-Politiker vereint in seinem Ressort das wegweisende Thema Digitalisierung mit den Verantwortungsbereichen Wirtschaft, Innovation und Energie.. „Eine spannende und wichtige Kombination, denn durch die größere Agilität des Mittelstandes kann dieser als Motor für Wirtschaft 4.0 in NRW fungieren. Die Region Südwestfalen ist in dieser Hinsicht sehr stark aufgestellt und kann mit an der Spitze der Entwicklung stehen,“ findet Christoph Neumann, Geschäftsführer des Campus Symposiums.

 

„Wir freuen uns, mit Herrn Prof. Dr. Pinkwart eine weitere Schlüsselfigur zu unserem Kernthema Digitalisierung begrüßen zu können“, freut sich auch ISM-Student Till Enders Ribeiro, der hauptverantwortlich für die Referentenakquise und -betreuung beim Event ist. „Bei einem umfassenden Thema wie diesem ist es wichtig, dass auch die Politik Teil der Diskussion ist.“