News

Oliver Geisselhart: „Gedächtnis-Papst“ in der Zeltstadt

„Erfolg beginnt im Kopf“, das ist das Credo und das Thema des Vortrags, mit dem der Gedächtnistrainer und Keynote-Speaker Oliver Geisselhart beim diesjährigen Campus Symposium teilnehmen wird.

Geisselhart wurde bereits im Alter von 16 Jahren zum jüngsten Mental- und Gedächtnistrainer Europas und ist mehrfacher Bestseller-Autor, Lehrbeauftragter an zahlreichen Universitäten und begehrter Redner. Mit seiner „Geisselhart-Technik des Mental- und Gedächtnistrainings“, die als sehr praxisorientiert gilt, hat er große Erfolge gefeiert und versteht es in unnachahmlicher Weise mit Witz, Charme und Esprit seine Zuhörer zu begeistern, zu motivieren und zu „Gedächtnisbenutzern“ zu machen.

Seine Leistungen als Gedächtnistrainer, aber auch als Redner brachten ihm nicht nur zahlreiche, renommierte Preise ein, sondern auch die Zusammenarbeit mit vielen bekannten Firmen wie Bosch, Telekom, RWE, Microsoft, Lufthansa, BMW und IBM.

Auch die Besucher des Campus Symposiums werden in den Genuss seiner Künste kommen, denn Geisselhart sieht es als seine Bestimmung an, bei seinen Zuhörern alte Glaubenssätze aufzubrechen und Techniken freizulegen, mit denen sie ihre Ressourcen besser nutzen können.

 

„Wir sind hocherfreut, dass Herr Geisselhart unsere Veranstaltung unterstützt“, freut sich ISM-Student Till Enders Ribeiro, vom CS-Team Referentenbetreuung. „Nicht nur in Bezug auf das Gedächtnis, sondern auch auf die Digitalisierung und den Umgang mit diesem Thema ist die gedankliche Perspektive ausschlaggebend. Unser „Gedächtnis-Papst“ wird den Gästen entscheidende Impulse vermitteln!“