News

Zelte bleiben in Iserlohn

Auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne werden im September 2016 die Zelte aufgebaut, die seit dem Campus Symposium 2006 zum Markenzeichen der internationalen Wirtschaftskonferenz geworden sind. Die Wiese wird den Studenten von der Familie Edelhoff, Inhaber der Firma Lobbe, zur Verfügung gestellt.

„Blauer Himmel, weiße Wolken, satte grüne Wiesen, eine gepflegte Allee-Zufahrt, eine lauschige Baumgruppe im Hintergrund. Man muss noch nicht einmal viel Fantasie aufbieten, wenn man sich für einen Moment vorstellen will, ob die mächtigen Pagoden-Zelte des Campus Symposiums 2016 tatsächlich hierhin passen werden. Vom Platz her auf jeden Fall, vom Ambiente her auch. Idylle trifft auf Business.“, so beschreibt Thomas Reunert, Chefredakteur des Iserlohner Kreisanzeigers, in seiner Zeitung am 11.09.2015.

„Wir haben insbesondere in den letzten Monaten auch mit der Stadt Hemer gute Gespräche geführt, die von großem Entgegenkommen geprägt waren.“, so Matthias Thelen. Malin Schlömer ergänzt: „Wir sind froh, dass wir unsere Zelte wieder in Iserlohn aufbauen können und freuen uns schon jetzt auf die damit verbundenen Herausforderungen.“ Nun geht es weiter an die Organisation: Genauer Standort der Zelte auf der Fläche, Strom, Wasser, Zufahrtswege, Referentensuche und Sponsorenakquise – bis zum Campus Symposium 2016 ist für das studentische Team noch einiges zu planen und zu organisieren.

„Ich unterstütze die Idee mit ganzer Kraft“, sagte Gustav Edelhoff im Gespräch mit der Heimatzeitung. Er fügt hinzu: „Das Symposium ist gut für Iserlohn, für die Region, für Südwestfalen. Und auch für uns als Unternehmen, weil Netzwerken nun mal angesagt ist.“